Hauptkabelbaum

Aus 2cv-wiki.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptkabelbaum 2CV Special 1990 mit Kabelfarben, Steckerfarben und Stranglängen

Als Hauptkabelbaum wird der vordere Teil des Kabelbaums bezeichnet. Er führt von der Rückseite des Armaturenbretts durch die Spritzwand entlang des Motors bis zum Lampenbaum. Angeschlossene Einheiten sind Sicherungskästen, Anlasser, Regler, Generator, Scheinwerfer, Blinker, Zündung, Hupe und Öldruckkontrolle. Im Bereich des Batteriekastens ist über Einzelstecker der Heckkabelbaum angeschlossen.

Je nach Baujahr unterscheidet sich Größe und Umfang des Kabelbaums. Da mit der Modellentwicklung die Fahrzeugausstattung und damit auch der Kabelbaum immer umfangreicher wurde, haben die letzten Baujahre den komplexesten Kabelbaum. Im Wesentlichen sind die Informationen über den Kabelbaum, sofern die jeweilige Ausstattung in früheren Baujahren und Modellen vorhanden war, rückwärts kompatibel. Deswegen wird hier in erster Linie der Hauptkabelbaum der letzten Baujahre beschrieben, und nötigenfalls Abweichungen älterer Modelle besonders genannt.

Einbauort und Aufbau

Der Hauptkabelbaum führt vom Armaturenbrett durch die Spritzwand in den Motorraum und bis vor zum Lampenbaum.

Allgemeines zum Kabelbaum siehe im Artikel Kabelbaum.

Im Hauptkabelbaum gibt es mehrere Verzweigungen (auch Verteiler oder Verbinder genannt) in Form von mehreren zusammen gecrimpten Kabel. Die Verzweigung ist meist mit schwarzem oder grünem Isolierband umwickelt.

Zur Orientierung einige Bilder, mit Maßband ausgehend vom Lampenträger.

Anschlüsse

Lampenbaum und Motor

Anschluss Steckerart Steckerfarbe Kabelfarbe
Masse Scheinwerfer rechts männlich rund Braun Grau
Standlicht rechts weiblich rund Rot Braun
Abblendlicht rechts weiblich rund Grün Grün
Fernlicht rechts weiblich rund Gelb Grün
Blinker rechts weiblich rund Grau Braun
Masse Scheinwerfer links männlich rund Braun Gelb
Standlicht links weiblich rund Rot Grün
Abblendlicht links weiblich rund Grün Grau
Fernlicht links weiblich rund Gelb Grau
Blinker links weiblich rund Grau Braun
Zündspule + weiblich rund Rosa Grau
Öldruckschalter männlich rund Braun Grün
Hupe weiblich flach Weiß Grau

Lichtmaschine

Anschluss Steckerart Steckerfarbe Kabelfarbe
Dauerplus Klemme 30 Ringöse - Blau (dick)
Regelung weiblich flach Weiß Grau

Anlasser

Anschluss Steckerart Steckerfarbe Kabelfarbe
Dauerplus Klemme 30 Ringöse Schwarz Blau (dick)
Startersteuerung Ringöse Weiß Gelb

Bremsflüssigkeitskontrolle, Regler

Sicherungskasten

Heckkabelbaum

Anschluss Steckerart Steckerfarbe Kabelfarbe
Blinker links weiblich rund Weiss Braun
Blinker rechts weiblich rund Blau Braun
Bremslicht weiblich rund Rot Grau
Innenbeleuchtung weiblich rund Schwarz Grau
Rückfahrscheinwerfer* weiblich rund Braun Grün
Rücklicht (links)** weiblich rund Lila Grün
(Rücklicht rechts)** weiblich rund Grün Grün
Tankanzeige weiblich rund Gelb Grün
Masse Ringöse - Grau

* Wurde teilweise für Nebelschlussleuchte verwendet.
** Bei nur drei Sicherungen entfällt der Anschluss für Rücklicht rechts.

Störungen und Probleme

Im Hauptkabelbaum gibt es mehrer Verzweigungen, sowohl in Masseleitungen als auch in spannungsführenden. Die Verzweigungen sind i.d.R. gecrimpt und mit Isolierband umwickelt. Durch Wärmeeinfluss und Alterung kann das Isolierband die Klebewirkung verloren haben und verrutscht sein, was u.U. zu nicht reproduzierbaren Kurzschlüssen führen kann.

Zudem kann an den Verzweigungen wie an den Leitungsenden durch Alterung der Innenwiderstand in den Kabel zu groß werden, was zu Fehlfunktionen führen kann.

Arbeiten

Sicherheitshinweise

Verschiedene Bereiche des Hauptkabelbaums sind nicht durch Sicherungen abgesichert: Lichtmaschine, Anlasser, Zündschloss, Lichtschalter mit den Strängen für Abblend- und Fernlicht, sowie die Zündung. Fehler im Kabelbaum oder unsachgemäß ausgeführte Arbeiten können zu einem Kabelbrand führen.

Ausbau

Der Ausbau des gesamten Hauptkabelbaums geschieht sinnvollerweise bei ausgebauter Batterie und Batteriewanne aus dem Motorraum durch die Spritzwand in den Innenraum. Durch die starke Verzweigung des Kabelbaums hinter dem Armaturenbrett kann er nicht durch die Kabeldurchführung in der Spritzwand über der Batterie in Richtung Motorraum ausgebaut werden. In Unkenntnis dessen wurde schon an manchen 2CV die Spritzwand aufgeflext.