Anlasser

Aus 2cv-wiki.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Anlasser befindet sich beim 2CV oben hinter dem Luftfilter. Er ist an die Getriebeklocke geschraubt (geflanscht?!). Er greift zum Starten mit seinem Zahnrad in die Zähne der Schwungscheibe.

Anlasser

Anlasser mit Magnetschalter.

Anlasser mit Magnetschalter, 12 Volt.

Seilzuganlasser

Vor dem "normalen" Anlasser mit Magnetschalter gab es am 2CV den Seilzuganlasser:

alter Seilzuganlasser, 6 Volt
alter Seilzuganlasser, 6 Volt

Arbeiten

Sicherheitshinweis

Bei Arbeiten am Anlasser Batterie abklemmen.

Werkzeug

  • Stecknuss Sechskant SW 11 mm für Anlasserbefestigung mit Verlängerung

Funktionsprüfung

Ob der Anlasser funktioniert, bzw. wenn man für andere Arbeiten den Motor testweise durchdrehen lassen muss, kann außer durch einen Helfer am Zündschloss auch durch Kurzschließen des Magnetschalters getestet werden. Dazu mit einem leitfähigen Metallteil die Anschlüsse Dauerplus (blaues Kabel, mit Gummimanschette abgedeckt) und Steuerleitung (vom Zündschloss, gelbes Kabel) am Anlasser kurzschließen.

Achtung! Dauerplus ist nicht abgesichert. Kommt man versehentlich mit dem Metallteil an Masse, gibt es einen Kurzschluss mit der gesamten Energie der Batterie. Es kann zu Verschweißungen kommen, so dass man das Metallteil nicht mehr abbekommt und den Kurzschluss wieder unterbrechen kann. Infolgedessen kann die Batterie platzen.

Durch diese Funktionsprüfung kann man beobachten, ob ein (defekter) Anlasser nicht einspurt und / oder nicht dreht.

Ausbau

  • Anlasserkabel lösen
  • 2 Schrauben M7x32 SW11 am Anlasserschild lösen.
  • Anlasser nach hinten aus der Kupplungsglocke entnehmen.

Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Anzugsmomente:

  • # Nm Halteschrauben
  • # Nm Anlasserkabel

Demontage und Überholung

Diese Angaben gelten für den Ducellier Anlasser mit Magnetschalter.

Deckel
  • Endseitigen Deckel abschrauben
Schraube
  • Schraube lösen (Linksgewinde!)
Kohleträgerplatte
  • Kohleträgerplatte abheben
Baugruppe ohne Stator
  • Gehäuse (Stator) abziehen
Achse Ausrückgabel
  • Achse der Ausrückgabel mit einem Durchschlag oder Nagel heraustreiben
Bauteile
Stator innen
  • Bauteile reinigen und auf Schäden prüfen
Rotor
  • Ggf. die Lauffläche des Rotors mit feinem Schmirgel in Laufrichtung reinigen
  • Bewegliche Teile schmieren, Rotor und Stator nur reinigen
  • Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge.

(Q: "Der Ducellier Anlasser.doc" von 2CV-Forum.de user "Minimum")