Sicherungskasten

Aus 2cv-wiki.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Sicherungskasten ist die Aufnahme der elektrischen Sicherungen. Beim 2CV ist er motorseitig an der Spritzwand in Fahrzeugmitte angeordnet. Bei älteren 2CV kam ein Sicherungskasten zur Anwendung, in den letzten Baujahren zwei.

Original kommen Sicherungskästen für Feinsicherungen im Glasröhrchen ohne Sandfüllung in den Abmessungen 6,3 x 32 mm (1/4 x 1 1/4 Zoll) und den Werten 10A und 16A zum Einsatz. Als Ersatzteil auch Sicherungskästen für Feinsicherungen im Glasröhrchen ohne Sandfüllung in den Abmessungen 6,0 x 29 mm.

Farbkennzeichnung und Belegung

Die Farbkennzeichnung und Belegung ist von oben nach unten:
Gelb: 10A; Bremslichter, Innenraumleuchte, Warnblinker
Blau: 16A; Kontrollinstrumente, Scheibenwischer, Regler, Choke
Rot: 10A; Standlicht vo + hi rechts
Grün: 10A; Tachobeleuchtung, Standlicht vo + hi links

Bei älteren 2CV mit nur drei Sicherungen sind Rot und Grün zusammengefasst.

Bei späteren 2CV kommt ein zweiter Sicherungskasten darunter, dann mit umgekehrter Reihenfolge der Farbkennzeichnung:
Grün: 10A; Nebelschlussleuchte
Rot (nicht belegt)
Blau (nicht belegt)
Gelb (nicht belegt)

Nicht belegte Sicherungsplätze können für weitere Absicherungen verwendet werden, z.B. für Radio. Ältere Baujahre mit nur einem Sicherungskasten können mit einem zweiten Sicherungskasten nachgerüstet werden.