Innenbeleuchtung

Aus 2cv-wiki.de
Wechseln zu: Navigation, Suche


Aufbau

Einbauort

Die Innenbeleuchtung befindet sich am Rahmen überhalb der Fahrertüre zwischen den zwei Holmen.

Funktion

Diese muss manuell geschalten werden und wird nicht wie in vielen (modernen) Autos mit dem Öffnen der Türe geschalten.

Betrieb

Störungen und Probleme

  • Da die Leuchte unabhängig der Türe geschalten wird, kann es passieren, dass vergessen wird die Beleuchtung auszuschalten. Das führt zum Entladen der Batterie. Alternativ kann man die Beleuchtung über einen Türschalter am unteren Scharnier der Fahrertüre schalten lassen.
  • Da die Masse der Leuchte über eine Schraube vom Blech kommt, kann es passieren, dass die Schraube entweder fehlt oder nicht fest genug angezogen ist, so dass es keinen Kontakt zum Blech gibt.
  • Der Kunststoffhebel zum Ein- und Ausschalten kann verspröden und brechen. Diesen kann man aber, falls kein Ersatz gefunden wird, in 3D nachdrucken.


Arbeiten


Werkzeug

Für den Ein- und Ausbau benötigt man lediglich einen Kreuzschlitzschraubendreher.

Ausbau

  • Streuscheibe abnehmen
  • Blechschraube an der Unterkante lösen
  • Leuchtenträger nach hinten verschieben, dann Richtung Fahrzeuginneres herausnehmen
  • Kabel an der Steckverbindung trennen (die kann hinter der Filzverkleidung versteckt sein)


Optimierungsmöglichkeiten

Durch eine Eigenbaulösung kann an den unteren Scharnieren der Vordertüren Türkontaktschalter angepasst werden, über die die Innenbeleuchtung betätigt werden kann. Die Türkontaktschalter werden zueinander parallel geschaltet, und in Reile in die Zuleitung zur Innenbeleuchtung eingebunden. Sinnvollerweise wird dazu der schwarze Steckkontakt zwischen Haupt- und Heckkabelbaum verwendet, der sich im Motorraum oberhalb der Batterie befindet.