Einstellstab

Aus 2cv-wiki.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Einstellstab ist ein Werkzeug, um den Motor bzw. die Kurbelwelle über die Schwungscheibe im Zündzeitpunkt zu fixieren. Zudem kann er zur Kontrolle der Steuerzeiten der Ein- und Auslassventile verwendet werden.

Als original Citroen Werkzeug hat der Einstellstab die Werkzeugnummer 630-51/15. Er lässt sich aber auch selbst anfertigen.

Einstellstab aus 6 mm Rundmaterial

Benötigt wird ein Rundstab mit 6 mm Durchmesser und ca. 330 mm Länge.

Eine Skizze findet sich im Citroen Werkstatthandbuch Band 3 unter der Nummer MR 630-51/15.

Einstellstab aus einer M6 Schraube

Einstellstab aus einer M6 Schraube

Verwendet werden kann eine Schraube M6 mit min. 90 mm Länge. Nach ca. 83 mm muss die Schraube um ca. 45 Grad gebogen werden.

Vorteil des Einstellstabs aus einer M6 Schraube ist, dass er unempfindlicher gegen Verschmutzung der Bohrungen im Motorgehäuse und der Schwungscheibe ist. Nachteilig ist, dass er in eben diesen Bohrungen mehr Luft hat und so die Schwungscheibe weniger exakt fixiert. Dieser Nachteil muss gerade bei der Zündzeitpunktkontrolle mit Gefühl und Augenmaß kompensiert werden, um eine falsche Zündungseinstellung zu vermeiden.