Zündspule

Aus 2cv-wiki.de
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Zündspule des 2CV ist als Doppelzündspule ausgelegt. Sie ist im Motorraum mittig auf dem Lampenträger montiert.

Zündspule

Bauweise

Die Zündspule des 2CV hat eine Primär- und eine Sekundärspule. Die Anschlüsse der Primärspule sind Zündungsplus (Klemme 15, 4mm Rundstecker mit lila Farbkennzeichnung) und Unterbrecher (4mm Rundstecker mit blauer Farbkennzeichnung). Die Anschlüsse der Sekundärspule gehen an je eine Zündkerze.

2cv-Zündung.JPG

Der Spulenkörper ist hermetisch abgedichtet und mit Trafoöl gefüllt.

Ausbau

Die Zündspule ist mit zwei Kunststoffhaltern auf dem Lampenbaum befestigt. Zum Ausbau genügt das Abziehen der Kabel und Lösen eines Kunststoffhalters (M4-Schraube; benötigtes Werkzeug: Kreuzschlitz-Schraubendreher und Schraubenschlüssel / Bit SW 7mm), danach den gelösten Halter und die Zündspule zur Seite rausziehen.

Diagnose

Kennzeichen einer (möglicherweise) defekten Zündspule sind:

  • Feine Risse oder Sprünge im Gehäuse
  • Ölfeuchtes Gehäuse
  • Gluckerndes Geräusch beim Schütteln
  • Starke Temperaturentwicklung im Betrieb

Als Widerstandsmessung zwischen den Anschlüssen gelten folgende Werte für eine 12V Ducellier-Spule als i.O.:

  • ~ 3,6 Ohm an der Primärspule (Zündungsplus / Unterbrecher)
  • ~ 10k Ohm an den Sekundärspulen (Zündkabelanschlüsse)

Alternative Fremdteile

  • Zündspule des Fiat 500 (alt)