Ventilschaftdichtung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus 2cv-wiki.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
[[Datei:Ventilschaftdichtung Citroen seitlich.jpg|rechts|miniatur|200px|Original Ventilschaftdichtung]]
 +
[[Datei:Ventilschaftdichtung Elring 553.190 seitlich.jpg|rechts|miniatur|200px|Elring Klinger Ventilschaftdichtung]]
 +
[[Datei:Ventilschaftdichtung Elring 553.190 eingebaut.jpg|rechts|miniatur|200px|Elring Klinger Ventilschaftdichtung bei montierter Ventilfeder]]
 
Die '''Ventilschaftdichtung''' dichtet im [[Zylinderkopf]] den Ventilschaft und die Ventilführung zum Kipphebelraum hin ab.
 
Die '''Ventilschaftdichtung''' dichtet im [[Zylinderkopf]] den Ventilschaft und die Ventilführung zum Kipphebelraum hin ab.
  

Aktuelle Version vom 13. Januar 2020, 21:20 Uhr

Original Ventilschaftdichtung
Elring Klinger Ventilschaftdichtung
Elring Klinger Ventilschaftdichtung bei montierter Ventilfeder

Die Ventilschaftdichtung dichtet im Zylinderkopf den Ventilschaft und die Ventilführung zum Kipphebelraum hin ab.

Originalerweise wird eine weiße Kunststoffdichtung verwendet, die mit einer Blech- oder Spiralfeder auf die Ventilführung geklemmt wird. Die Kunststoff-Dichtlippe ist aber sehr empfindlich, bereits kleine Montagefehler können zu deutlichem Ölverbrauch führen.

Als Ersatz kann die Ventilschaftdichtung (Art.Nr. 553.190, EAN 4041248607046) von Elring Klinger[1] verwendet werden. Dieser FPM-Dichtring ist flexibel genug, dass sowohl das Auslass- wie auch das Einlassventil abgedichtet werden kann, obwohl sich die Ventilschaftdurchmesser um 0,5 mm unterscheiden.