Ventilschaftdichtung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus 2cv-wiki.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Die '''Ventilschaftdichtung''' dichtet im Zylinderkopf den Ventilschaft und die Ventilführung zum Kipphebelraum hin ab. Originalerweise wird eine weiße…“)
(kein Unterschied)

Version vom 13. Januar 2020, 20:34 Uhr

Die Ventilschaftdichtung dichtet im Zylinderkopf den Ventilschaft und die Ventilführung zum Kipphebelraum hin ab.

Originalerweise wird eine weiße Kunststoffdichtung verwendet, die mit einer Blech- oder Spiralfeder auf die Ventilführung geklemmt wird. Die Kunststoff-Dichtlippe ist aber sehr empfindlich, bereits kleine Montagefehler können zu deutlichem Ölverbrauch führen.

Als Ersatz kann die Ventilschaftdichtung (Art.Nr. 553.190, EAN 4041248607046) von Elring Klinger[1] verwendet werden. Dieser FPM-Dichtring ist flexibel genug, dass sowohl das Auslass- wie auch das EInlassventil abgedichtet werden kann, obwohl sich die Ventilschaftdurchmesser um 0,5 mm unterscheiden.