Der 2CV: Unterschied zwischen den Versionen

Aus 2cv-wiki.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 65: Zeile 65:
 
Datei:Mehari-3.jpg
 
Datei:Mehari-3.jpg
 
Datei:Mehari-4.jpg
 
Datei:Mehari-4.jpg
 +
Datei:Mehari-2.jpg
 
</gallery>
 
</gallery>
 
<div style="clear:both"></div>
 
<div style="clear:both"></div>

Aktuelle Version vom 14. September 2019, 08:29 Uhr

Grundsätzliches zum 2CV und seinen Derivaten findet sich in der "großen" Wikipedia:

Weitere Fahrzeuge mit dem Motor des 2CV:

Citroën LN / LNA

Citroën Visa

Citroën Oltcit / Axel


Mit seinem selbsttragenden Chassis ist der 2CV auch dankbare Plattform und Ausgangsbasis für verschiedene Kit-Cars:

Lomax

Burton


1934 erteilte Citroën Direktor Pierre Jules Boulanger den Auftrag einen Kleinwagen zu entwickeln. Der Konstrukteur war André Lefèbvre.

1939 wurden 250 Prototypen des A-Typ oder TPV gebaut.

Erst nach dem 2. Weltkrieg wurde der 2CV 1948 dem Publikum vorgestellt.

Von 1949 bis 1990 wurden ca. 4 Millionen Fahrzeuge (2cv Limousine) gebaut.

Im gleichen Zeitraum baute Citroën ca. 1,2 Millionen Kleinlkw (AU,AZU,AK).

Ein besonderes Modell, welches von 1968 bis 1988 ca. 144,953 mal gebaut wurde, ist der Mehari: